Umgang mit den Herausforderungen in der Pflegebranche

4. June 2024

In Deutschland wird die Pflegekrise immer spürbarer, was Patienten, Pflegebedürftige und deren Angehörige täglich erleben. Die fortwährende Suche nach einem Platz in Pflegeheimen oder nach ambulanter Pflege gestaltet sich zunehmend schwierig, und vielfach klagen Betroffene über unzureichende persönliche Betreuung. Zudem geraten Mängel in der Pflege, insbesondere in personell unterbesetzten Kliniken, immer wieder in den Fokus öffentlicher Kritik.

Im Rahmen des bevorstehenden Tages der Pflegenden finden deutschlandweit sowohl von Gewerkschaften organisierte Aktionen als auch Feierlichkeiten seitens der Arbeitgeber statt, um die Leistungen der Pflegekräfte zu ehren. Die derzeitige Lage, zukünftige Perspektiven und politische Ansätze werden dabei intensiv diskutiert.

Laut dem Gesundheitsminister ist die Situation kritisch: Eine bedeutende Anzahl von Schichten in der Pflege ist unterbesetzt, was den Druck auf das Personal weiter erhöht und zu Frustration führt. Die emotionalen und physischen Belastungen des Pflegepersonals sind enorm und haben weitreichende Folgen.

In Altenheimen sieht die Lage nicht besser aus. Laut Fachexperten sind die personellen Ressourcen längst erschöpft, und viele Einrichtungen sind nicht in der Lage, alle Schichten adäquat zu besetzen. Aktuelle Umfragen zeigen, dass ein Großteil der Pflegeeinrichtungen gezwungen ist, ihr Leistungsangebot zu reduzieren, da qualifiziertes Personal fehlt.

Die Nachfrage nach Pflegefachkräften ist groß, während das Angebot hinterherhinkt. Die Bundesagentur für Arbeit bestätigt, dass Pflegeberufe am stärksten von Fachkräftemangel betroffen sind. Die Anzahl der Pflegebedürftigen wird voraussichtlich weiter ansteigen, was den Druck auf das Pflegesystem zusätzlich erhöht.

In Reaktion darauf unternimmt die Regierung mehrere Schritte, darunter die Werbung um Pflegekräfte aus dem Ausland. Jedoch sind die Bedingungen für ausländische Pflegekräfte oft nicht attraktiv genug, um einen nachhaltigen Zustrom zu gewährleisten.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt, aber es ist klar, dass umfassende Lösungen erforderlich sind, um die Pflegekrise in Deutschland zu bewältigen. Dies erfordert eine kombinierte Anstrengung von Regierungsmaßnahmen, Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und einer stärkeren gesellschaftlichen Wertschätzung der Pflegeberufe.

Das könnte Sie auch interessieren

Strategien zur effektiven Integration von Zeitarbeitskräften in Pflegeteams

12. June 2024
In der dynamischen Welt der Gesundheitsversorgung sind Pflegeheime und Krankenhäuser oft mit der Herausforderung konfrontiert, schnell auf Personalengpässe zu reagieren, ohne dabei die Qualität der Pflege zu beeinträchtigen. Zeitarbeitskräfte spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Sie ermöglichen…
Weiterlesen

Umgang mit den Herausforderungen in der Pflegebranche

4. June 2024
In Deutschland wird die Pflegekrise immer spürbarer, was Patienten, Pflegebedürftige und deren Angehörige täglich erleben. Die fortwährende Suche nach einem Platz in Pflegeheimen oder nach ambulanter Pflege gestaltet sich zunehmend schwierig, und vielfach klagen Betroffene über…
Weiterlesen
1 2 3 6

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Bei stazzle ist die Registrierung kostenlos. Auch die Nutzung von stazzle ist für Einsatzbetriebe kostenlos. Personaldienstleister zahlen bei erfolgreicher Vermittlung eines Kandidaten eine geringe Vermittlungsgebühr. Seht hierfür die Seite Preise.
Mehr erfahren
stazzle ändert nichts an Ihren vorhandenen Verträgen! Wir dienen ausschließlich zur smarten Disponierung von Zeitarbeitnehmern und vernetzen euch mit den Personaldienstleister/Einsatzbetrieben, wie beiderseitig gewollt und vereinbart. Also bleiben Ihre sämtlichen (Tarif-)Verträge bestehen.
Eine fast komplette Liste finden Sie unter nachfolgenden Link. Ist Ihr gewünschter Personaldienstleister nicht aufgeführt, können Sie hier (Button PDL Abfrage) nachfragen, ob dieser wirklich noch nicht bei uns ist.
Jetzt Personaldienstleister entdecken
Diese Frage beantworten wir Ihnen sehr gerne! Fragen Sie im nachfolgenden Formular nach einer bestimmten Einrichtung und wir antworten Ihnen innerhalb von 1-2 Werktagen!
Jetzt herausfinden
Diese Frage beantworten wir Ihnen sehr gerne! Fragen Sie im nachfolgenden Formular nach einer bestimmten Einrichtung und wir antworten Ihnen innerhalb von 1-2 Werktagen!
Jetzt herausfinden
Ja! Der Master Vendor Personaldienstleister erhält dafür Zugang zu stazzlebusiness / stazzlemedical vom Einsatzbetrieb und kann dadurch Anfragen erstellen, bearbeiten und Kandidaten vorauswählen bzw. annehmen.

Der Einsatzbetrieb kann da vollends außenvor stehen oder aktiv in die Kandidaten-Auswahl miteinbezogen werden. Dies wird alles durch das Berechtigungsmanagement der Nutzergruppen geregelt.
Der Master Vendor (MV) ist ein Personaldienstleister (PDL), der als Hauptlieferant fungiert und den Personalbedarf eines Einsatzbetriebes koordiniert und steuert. Er übernimmt die komplette Abwicklung der Zeitarbeit, von der Rekrutierung und Auswahl der Mitarbeiter bis hin zur Einsatzplanung, Administration und Abrechnung.

Neugierig geworden?

Nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Fragen.
stazzle logo small
Eine Plattform der HR Software Solutions GmbH
kontakt@stazzle.de
crosschevron-down